Logo Carsten Hennig, Neue Musik

Carsten Hennig, Komponist Neue Musik

Biografie

Der gebürtige Dresdner (Jahrgang 1967) erhielt mit 15 Jahren zuerst Klavier- und später Orgelunterricht. Nach dem Abitur studierte Carsten Hennig Schulmusik an der Musikhochschule Weimar (1989 - 1992), Filmmusik an der Filmakademie Baden-Württemberg (1992 - 1995) sowie Komposition bei Adriana Hölszky an der Musikhochschule Rostock (1997 - 2000) und am Mozarteum Salzburg (2000 - 2002).

Stipendien

Sein kompositorisches Schaffen wurde mit zahlreichen Stipendien gefördert, darunter ein Arbeitsstipendium des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst Mecklenburg-Vorpommern (2001), das Stipendium der Villa Massimo Rom (2004), das Stipendium der Villa Aurora in Pacific Palisades, Los Angeles (2007), sowie ein Arbeitsstipendium der Kulturstiftung Sachsen 2008.

Aufführungen

Aufführungen seiner Werke bei Festivals im In- und Ausland, wie Gaudeamus (Amsterdam), Manca (Nizza), ArtGenda (Stockholm), Münchener Biennale (München), HörenSagen (Münster), Musica Viva und den Dresdner Tagen für Zeitgenössische Musik (Dresden) führten zur Zusammenarbeit mit zahlreichen Ensembles, wie dem Ensemble Modern, dem Nieuw Ensemble, der Musikfabrik NRW, der Luxembourg Sinfonietta, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem Thürmchen Ensemble, der Blaskapelle der Italienischen Luftwaffe, dem Ensemble Aleph, dem Faust-Quartett, dem Formalist Quartett (Los Angeles), Ear Unit Los Angeles und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

Preise

Carsten Hennig erhielt 2007 den 1. Preis beim Internationalen Kompositionswettbewerb Mecklenburg-Vorpommern, 2005 den BMW-Kompositionspreis der Musica Viva und 2002 den 2. Preis beim Internationalen Kompositionswettbewerb Luxembourg.

Veröffentlichungen

2008 erscheinen eine Porträt-CD in der Edition Zeitgenössische Musik des Deutschen Musikrates bei WERGO und eine CD mit seinen beiden Streichquartetten "lost" und "desire I" bei KUFALA Records Los Angeles.


Carsten Hennig lebt als freischaffender Komponist in Dresden.


¦ Mehr zum Werk ...





Verlag:

Editions Musicales Européennes (E.M.E.)
127, rue Amelot
F-75011 PARIS

Tel. +33 1 49 23 99 87
Fax +33 1 49 23 99 86
E-Mail: info@emepublish.com



Kontakt:

Carsten Hennig
Förstereistr. 49
D-01099 Dresden

Tel. 0351 65 68 602
E-Mail post@carsten-hennig.eu